17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Regionalzug rammt Arbeitsmaschine - keine Verletzten

Bahn Regionalzug rammt Arbeitsmaschine - keine Verletzten

Schleswig (dpa/lno) – Ein Regionalzug hat im Bahnhof Schleswig eine Arbeitsmaschine gerammt. Die sogenannte Gleisstopfmaschine, mit der unter den Schwellen liegender Schotter verdichtet wird, war am Dienstagabend offensichtlich auf einem parallel verlaufenden Bahngleis zu weit gefahren und ragte in das Hauptgleis hinein, teilte die Bundespolizeiinspektion Flensburg am Mittwoch mit.

Ein nach Flensburg fahrender Zug touchierte die Maschine. Die 14 Bahnreisenden blieben unverletzt. Die Bahnstrecke war für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten rund sieben Stunden lang gesperrt. Zur Unfallursache und zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3