18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rettungseinsatz am Hauptbahnhof

Flüchtlinge Rettungseinsatz am Hauptbahnhof

In den provisorischen Zeltunterkünften für Flüchtlinge am Hamburger Hauptbahnhof hat es in der Nacht zum Freitag einen größeren Rettungseinsatz gegeben. Mehrere Kinder hätten Fieber und Durchfall gehabt, sagte der Notarzt Rolf Kretschmer, der vor Ort war.

Voriger Artikel
Polizei zu zwei Einsätzen in Flüchtlingsunterkünften
Nächster Artikel
Zivilpolizisten nehmen Straßenräuber auf frischer Tat fest

Zelte am Hamburger Hauptbahnhof.

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Hamburg. Um untersuchen zu können, ob die Kinder an ernsten Krankheiten litten, seien sie ins Krankenhaus gebracht worden. Das jüngste der Kinder sei drei Monate alt gewesen. Lebensbedrohlich erkrankt sei niemand, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Am Hauptbahnhof haben Hilfsorganisationen provisorisch Zelte für ankommende Flüchtlinge aufgebaut. Nach Angaben der Helfer kampieren dort täglich rund 1000 Flüchtlinge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3