17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Rollerfahrer springt bei Flucht vor Polizei in einen See

Kriminalität Rollerfahrer springt bei Flucht vor Polizei in einen See

Mit einem Sprung ins Wasser hat sich ein betrunkener Rollerfahrer in Plön einer Polizeikontrolle entziehen wollen. Der 32-Jährige ergriff am Mittwochnachmittag die Flucht, als ihn die Beamten überprüfen wollten, wie die Polizei am Donnerstag schilderte.

Plön. Als die Polizisten aufschlossen, ließ er den Roller stehen und sprang in den Großen Madebrökensee. Allerdings kehrte er kurz darauf freiwillig ans Ufer zurück. Die Polizisten stellten bei dem Rollerfahrer einen Atemalkoholwert von 1,93 Promille fest. Darüber hinaus besaß er keinen gültigen Führerschein - und hatte den Roller auch noch ohne das Wissen des Besitzers benutzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3