4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rollstuhlfahrerin stirbt in ihrer brennenden Wohnung

Brände Rollstuhlfahrerin stirbt in ihrer brennenden Wohnung

Eine 68 Jahre alte Frau im Rollstuhl ist bei einem Brand in Hamburg-Winterhude ums Leben gekommen. Die Feuerwehrkräfte konnten die Frau nur noch tot aus der brennenden Wohnung bergen, wie ein Sprecher am Freitagmorgen sagte.

Hamburg. Das Feuer war am Donnerstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in der Wohnung der 68-Jährigen im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Alle anderen Hausbewohner konnten von der Feuerwehr unverletzt ins Freie gebracht werden. Die Wohnung der Frau ist unbewohnbar. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3