23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schafe halten das Gras am Hamburger Flughafen kurz

Luftverkehr Schafe halten das Gras am Hamburger Flughafen kurz

Der Hamburger Flughafen verlässt sich bei der Pflege seiner Grünflächen jetzt auf tierische Hilfe: Eine 90-köpfige Schafherde sorgt noch bis Oktober dafür, dass der Rasen auf einem 12 000 Quadratmeter großen Areal im südwestlichen Teil des Airports kurz gehalten wird, teilte der Flughafen mit.

Voriger Artikel
Kita-Gründer soll Kinder missbraucht haben
Nächster Artikel
Franziska van Almsick als Designerin bei "Mein Schiff 4"

Dutzende Schafe stehen grasend auf dem Flughafen in Hamburg.

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg. Das Gelände ist durchzogen von Gräben und Böschungen und mit technischem Gerät nur schwer zu pflegen. "Die Tiere fressen gut und fühlen sich wohl", sagte Schäfer Tobias Belch. Die startenden und landenden Flugzeuge stören die Schafe nicht. Da der Bereich eingezäunt ist, besteht auch keine Gefahr - weder für den Luftverkehr noch für die Schafe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3