16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schießerei ohne Opfer und Täter

Polizei sucht Zeugen Schießerei ohne Opfer und Täter

 Mysteriöse Schießerei in Hamburg: Im Stadtteil Jenfeld soll ein Mann mehrmals auf einen anderen geschossen haben.

Voriger Artikel
Tierische Verfolgungsjagd: Hund löst Polizeieinsatz aus
Nächster Artikel
Golden Pudel Club offenbar gerettet

Nach einer Schießerei sucht die Polizei Täter und Opfer.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Hamburg.  Es gebe zwar sechs Patronenhülsen und ein Einschussloch in einer Hauswand, allerdings fehle sowohl vom Schützen als auch vom Opfer jede Spur, berichtete die Polizei. Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Montag die Polizei alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen schoss ein Unbekannter über die Straße hinweg auf einen Mann. 20 Streifenwagen fahndeten nach den Männern, allerdings erfolglos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3