9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schuften statt Schule: Schüler arbeiten am sozialen Tag

Soziales Schuften statt Schule: Schüler arbeiten am sozialen Tag

Kälber tränken, den Garten im Kanzleramt aufhübschen oder Akten kopieren: Bundesweit haben rund 80 000 Schüler am Donnerstag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz getauscht und so Geld für ein Hilfsprojekt in Serbien gesammelt.

Neumünster. Sie erarbeiteten rund 1,6 Millionen Euro, so viel wie in den Jahren davor, berichtete der Verein "Schüler helfen Leben" aus Neumünster, der den "Sozialen Tag" organisiert. Es nahmen knapp 830 Schulen bundesweit teil. Im Norden waren es rund 350 mit etwa 33 000 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren.

Der Soziale Tag steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und wird zum zwölften Mal veranstaltet. Die Aktion "Schüler Helfen Leben" gibt es seit 20 Jahren. Durch Spendenaktionen wurden bislang rund 20 Millionen Euro eingenommen; rund eine Million Schüler haben sich beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3