18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schwelbrand in Hamburger Kakaosilo

Brände Schwelbrand in Hamburger Kakaosilo

Nach fast fünf Stunden Einsatz haben Feuerwehrleute an Heiligabend einen Schwelbrand in einer Kakaofabrik in Hamburg-Veddel unter Kontrolle gebracht. Die Löscharbeiten gestalteten sich nach Angaben der Feuerwehr am Freitagmorgen schwierig.

Hamburg. Starker Qualm trat aus einer Kakaomühle aus. Rund 40 Einsatzkräfte mussten zuerst Teile der Filteranlage auseinanderbauen sowie das betroffene Kakaosilo leeren, um an die Glutnester zu gelangen. Im Silo waren mehrere Tonnen Kakao gelagert. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Bereits im April dieses Jahres hatte es in der Kakaorösterei gebrannt. Damals belief sich der Sachschaden auf 200 000 Euro. Als Brandursache vermutete die Polizei ein heiß gelaufenes Förderband.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3