18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Seenotretter helfen gekenterter Segelgruppe aus Hamburg

Notfälle Seenotretter helfen gekenterter Segelgruppe aus Hamburg

Ein Bootsausflug von Hamburger Kindern ist am Dienstag nach einem Segelunfall auf der Schlei glücklich ausgegangen. Nachdem eine der sechs Jollen der 20-köpfigen Gruppe zwischen Missunde und Borgwedel gekentert war, seien Seenotretter den Seglern zu Hilfe gekommen und hätten die drei Kinder an Bord der Jolle medizinisch versorgt, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit.

Haddeby. Wegen unruhigen Wassers und starken Westwinds hätten die Seenotretter auch die anderen Kinder an Bord ihres Bootes genommen und alle Jollen nach Haddeby geschleppt. Die elf bis 13 Jahre alten Kinder seien zum Teil sehr erschöpft gewesen. Niemand sei aber ernsthaft verletzt worden, sagte ein DGzRS-Sprecher. Drei Erwachsene gehörten ebenfalls der Gruppe an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3