21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Seltener Gast: Albatros auf Helgoland

Tiere Seltener Gast: Albatros auf Helgoland

Ein äußerst seltener Gast begeistert Ornithologen auf Helgoland: Ein Albatros hat der Nordseeinsel Besuche abgestattet. Der eigentlich auf der Südhalbkugel heimische Vogel sei im April an der Nordspitze und nun am Lummenfelsen gesehen worden, sagte Jochen Dierschke vom Institut für Vogelforschung.

Voriger Artikel
Leiche aus Elbe am Anleger Teufelsbrück geborgen
Nächster Artikel
Bewährungsstrafe für Brandstiftung

Ein Schwarzbrauenalbatros wurde auf Helgoland gesichtet.

Quelle: Jochen Dierschke

Helgoland. Es handle sich um einen Schwarzbrauenalbatros (Thalassarche melanophris). Ornithologen nutzten die Chance, den Vogel aus der Nähe zu beobachten. Albatrosse sind in Europa nur sehr selten zu sehen. "In den vergangenen 30 Jahren wurden nur 121 Sichtkontakte verzeichnet", sagte Dierschke. Zuvor hatte der NDR über den Albatros berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3