18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Senat beschließt höhere Wasserpreise für Hamburg

Kommunen Senat beschließt höhere Wasserpreise für Hamburg

Wasser in Hamburg soll teurer werden: Der Senat hat eine Erhöhung des Wasserpreises um drei Cent pro Kubikmeter beschlossen. Damit steige der Preis für Trinkwasser vom 1. Januar an auf 1,71 Euro, heißt es in einer Mitteilung von Hamburg Wasser mit Bezug auf die Entscheidung vom Dienstag.

Voriger Artikel
Helene Fischer als Miniaturfigur im Wunderland
Nächster Artikel
Behinderungen auf Bahnstrecke Hamburg-Westerland

Das Trinkwasser in Hamburg soll teurer werden.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Hamburg. Auch die Preise für Wasserzähler sollen steigen. Sie sollen künftig 5,25 Euro pro Monat statt 5,15 Euro kosten. Für einen durchschnittlichen Hamburger Haushalt würden sich damit insgesamt Mehrkosten von 2,82 Euro pro Jahr ergeben. Die Wasserwerke heben hervor, dass der geplante Aufschlag unter dem Niveau der Inflation liege. Verantwortlich dafür seien gestiegene Energiekosten sowie das niedrige Zinsniveau am Kapitalmarkt. Die Bürgerschaft muss der Erhöhung noch zustimmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3