17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Senator Grote übergibt neue Löschfahrzeuge und ein Boot

Katastrophenschutz Senator Grote übergibt neue Löschfahrzeuge und ein Boot

Bei einem seiner ersten öffentlichen Auftritte nach der Vereidigung in der Bürgerschaft hat Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) der Feuerwehr neue Fahrzeuge für drei Millionen Euro übergeben.

Voriger Artikel
Helen Mirren bekommt Goldene Kamera für ihr Lebenswerk
Nächster Artikel
Prozess gegen 78-Jährige wegen Rangelei mit Polizisten

Innensenator von Hamburg, Andy Grote.

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Hamburg. Die Ausrüstung der Feuerwehr sei jetzt wieder auf dem aktuellen Stand der Technik, sagte Grote am Donnerstag. Der neue Senator ließ es sich trotz Regens und Kälte nicht nehmen, das neue über 300 PS starke Mehrzweckboot der Feuerwehr auf der Elbe auszuprobieren und übernahm selbst das Steuer.

"Es ist mir wichtig, ein Gefühl für die Bedingungen bei Einsätzen zu entwickeln", sagte Grote. Er verfügt über den dafür erforderlichen Bootsführerschein. Grote war am 20. Januar vereidigt worden.

Es sei wichtig, dass die Feuerwehr die Technik habe, die sie für ihre wichtigen Aufgaben brauche, sagte Grote. Er fügte hinzu, seine größte Aufgabe werde zunächst die Flüchtlingsfrage sein. Aber auch die Personalausstattung der Polizei, die rund eine Million Überstunden vor sich herschiebe, sei ein wichtiges Thema.

Grote übergab der Feuerwehr vier Löschfahrzeuge (Kosten pro Stück: 420 000 Euro), zwei Trägerfahrzeuge mit Ladekran für Lastentransporte (Kosten pro Stück: 330 000 Euro), einen Gerätewagen (Kosten: 110 000 Euro) und das 230 000 Euro teure Boot.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3