10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sirenen an der Elbe heulen am Donnerstag zur Probe

Katastrophenschutz Sirenen an der Elbe heulen am Donnerstag zur Probe

Testalarm: Im Tidegebiet der Elbe werden am Donnerstag von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr die Sturmflutsirenen zur Probe ausgelöst. Das teilte die Behörde für Inneres und Sport am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Konstantin Wecker erhält Erich-Mühsam-Preis 2016
Nächster Artikel
Missbrauch in Flüchtlingsheim: Zweiter Angeklagter frei

KATWARN-App. Foto: ROLF VENNENBERND/Archiv

Hamburg. Im Ernstfall werden die Anwohner mit den Sirenen aufgefordert, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm diene auch zur Erinnerung an die beginnende Sturmflutsaison, sagte Bernd Krösser, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport. Erhöhte Sturmflutgefahr bestehe im Zeitraum vom 15. September bis 31. März. Parallel dazu wird auch eine Testwarnung über das Katastrophenwarnsystem Katwarn per App, SMS oder E-Mail gesendet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3