18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Soko "Castle" nimmt Serieneinbrecher auf frischer Tat fest

Kriminalität Soko "Castle" nimmt Serieneinbrecher auf frischer Tat fest

Polizeibeamte der Soko "Castle" haben in Schenefeld bei Hamburg (Kreis Pinneberg) einen mutmaßlichen Serieneinbrecher auf frischer Tat festgenommen. Auch die 39 Jahre alte Ehefrau des 48-Jährigen wurde in der Nähe gefasst, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Hamburg/Schenefeld. Die Ermittler machen die Verdächtigen für mindestens zehn Einbrüche in Hamburg und Schleswig-Holstein seit September verantwortlich.

Die Täter seien meist nach der gleichen Masche vorgegangen: Erst hielten sie Ausschau nach älteren Hausbewohnern bei der Gartenarbeit. Dann drangen sie über unverschlossene Terrassentüren in die Häuser ein und stahlen Schmuck, Portemonnaies und Ausweispapiere.

Am 20. November beobachteten Beamte der Sonderkommission, wie das Ehepaar mit seinem roten Geländewagen stundenlang durch Wohngebiete fuhr. Schließlich sei der Mann über eine nicht abgesperrte Terrassentür in ein Haus eingedrungen, während die betagten Hauseigentümer im Garten beschäftigt waren. Bei seiner Rückkehr nahmen die Beamten den 48-Jährigen fest. In seiner Jackentasche habe er Diebesgut gehabt. Bei Durchsuchungen an drei bekannten Wohnanschriften der Verdächtigen in Hamburg-Billstedt und Pinneberg sei weitere mutmaßliche Beute in großer Menge gefunden worden. Der 48-Jährige kam in Untersuchungshaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3