7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Soko im Fall Drage wird personell verschlankt

Notfälle Soko im Fall Drage wird personell verschlankt

Die Sonderkommission zur Suche nach der vermissten Frau aus Drage sowie ihrer Tochter wird verkleinert. "Das Personal wird auf drei Leute reduziert", sagte am Dienstag Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg.

Voriger Artikel
Starker Wettbewerb um Deutschen Radiopreis in Hamburg
Nächster Artikel
70 Jahre alter Schütze verletzt sich tödlich

Nach der erfolglosen Suche wird die Sonderkommission verkleinert.

Quelle: Philipp Schulze/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Vermisste Familie aus Drage
Foto: Vermisste Familie aus Drage: Von der Mutter und Tochter fehlt jede Spur.

Rund drei Monate nach dem Verschwinden einer Familie aus Drage (Kreis Harburg) hat die Polizei am Montag erneut einen Teil der Elbe abgesucht. Ein Sprecher der Polizei in Buchholz konnte am Dienstag zunächst keine Angaben dazu machen, welchen Erfolg die Suche hatte.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3