7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Spaziergänger entdeckt toten Schweinswal

Hamburg Spaziergänger entdeckt toten Schweinswal

Einen toten Schweinswal hat ein Spaziergänger am Ostermontag in Hamburg-Blankenese entdeckt. Das etwa 80 Zentimeter lange Tier lag auf Steinen am Ufer der Elbe, wie ein Polizeisprecher in der Hansestadt sagte.

Voriger Artikel
23-Jähriger in Hamburg von S-Bahn überrollt
Nächster Artikel
Polizei liefert sich Verfolgungsjagd

Ein Schweinswal schwimmt in der Nordsee vor Sylt: In diesem Jahr sind bereits mehrere Wale im Norden gestrandet.

Quelle: Wolfgang Runge/ dpa/ Symbolbild, (Archivfoto)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Heikendorf
Foto: Flotte Flosse: Niklas Scherer filmte den Schweinswal vom Möltenorter Ufer aus.

Am Dienstagabend war Niklas Scherer vor Möltenort überrascht, als er einen Schweinswal in der Kieler Förde erblickte. Er zückte die Kamera und hielt die außergewöhnliche Sichtung in Fotos und im Video fest.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3