15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sperrungen auf der A1

Sanierungsarbeiten Sperrungen auf der A1

Autofahrer müssen in den kommenden Wochen auf der A1 zwischen dem Autobahndreieck Bad Schwartau und Oldenburg deutlich mehr Zeit einplanen. Wegen Sanierungsarbeiten muss die Autobahn vom 01. Juni bis zum 09. Juni tagsüber zwischen den einzelnen Anschlussstellen gesperrt werden, wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mitteilte.

Voriger Artikel
Eltern sind am Ende ihrer Kräfte
Nächster Artikel
Eisdiele ausgeraubt: Täter auf der Flucht

Am kommenden Montag und Dienstag wird die A1 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Oldenburg/Süd bis Lensahn gesperrt.

Quelle: Joachim Krüger (Symbolfoto)

Lübeck. Die Arbeiten auf der Fahrbahn Richtung Hamburg beginnen jeweils morgens um 6.00 Uhr und enden voraussichtlich gegen 18.00 Uhr. Auf der Fahrbahn Richtung Fehmarn beginnen sie um 6.00 Uhr morgens und enden voraussichtlich bereits gegen 12.00 Uhr. An Freitagen und den Wochenenden wird nicht gebaut.

Am kommenden Montag und Dienstag wird die A1 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Oldenburg/Süd bis Lensahn gesperrt. Mittwoch und Donnerstag wird in die selbe Richtung zwischen den Anschlussstellen Neustadt/Nord und Neustadt/ Mitte gebaut. Am 8.Juni ist die Autobahn ebenfalls Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Lensahn und Neustadt/Nord gesperrt. Und am 9. Juni wird in Richtung Fehmarn zwischen dem Autobahndreieck Bad Schwartau und der Anschlussstelle Sereetz gebaut. Umleitungen sind ausgeschildert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel