16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
St.-Pauli-Profis tricksen für die Galerie

Kunst St.-Pauli-Profis tricksen für die Galerie

Kicken für die Galerie: Zahlreiche Spieler des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli haben am Donnerstag für die jährliche "Millerntor Gallery" posiert. In Zusammenarbeit mit der Trinkwasser-Initiative Viva con Agua lichtete das Hamburger Künstlerduo strassenkoeter im Stadtteil Altona Profis wie Philipp Ziereis, Robin Himmelmann oder Lennart Thy ab. 

Farbe durfte dabei nicht fehlen: Während die Fußballer Tricks zeigten, sorgte hereinfliegendes Mehl in den Vereinsfarben des FC St. Pauli für den künstlerischen Mehrwert.

Voriger Artikel
Auto kollidiert mit Zug: 85-jähriger Fahrer leicht verletzt
Nächster Artikel
Auto fliegt aus Kurve und prallt gegen Baum: Zwei Verletzte

Philipp Ziereis vom FC St. Pauli.

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg. "Bei den Bildern geht es natürlich besonders um die Ästhetik. Das Mehl unterstützt in seinen Farben die Dynamik der Bewegung", sagte Fotograf Thomas Koch.

Besonders Abwehrspieler Ziereis bekam die Tücken des farbigen Pulvers zu spüren, eine komplette Ladung landete dem 23-Jährigen im Gesicht. Dennoch hatten die Profis viel Freude: "Es war auf jeden Fall eine coole Erfahrung mit den Farben. Wir Spieler haben da immer eine Menge Spaß. Das ist doch auch besser, als jeden Tag auf dem Fußballplatz zu stehen", sagte Ziereis. Für die sechste Version der "Millerntor Gallery" wird das Millerntor seine Pforten vom 14. bis 17. Juli öffnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3