25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Staatsanwalt fordert lebenslang für Mord an Nachtportier

Prozesse Staatsanwalt fordert lebenslang für Mord an Nachtportier

Im Lübecker Prozess um den Mord an einem Nachtportier in Oststeinbek hat die Staatsanwaltschaft am Montag eine lebenslange Haftstrafe für den Angeklagten gefordert.

Lübeck. Der heute 47-Jährige habe Anfang März 2014 seinen ehemaligen Schwager unter einem Vorwand nach Oststeinbek gelockt und ihn dort mit mehreren Schüssen heimtückisch getötet, sagte der Staatsanwalt. In dem seit knapp sieben Monaten andauernden Prozess hatte das Gericht rund 50 Zeugen befragt und zwei Gutachter gehört. Der Angeklagte, der seit März 2014 in Untersuchungshaft sitzt und wie das Opfer aus Afghanistan stammt, bestreitet die Tat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3