8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwaltschaft gibt Leichen ermordeter Hamburger frei

Kriminalität Staatsanwaltschaft gibt Leichen ermordeter Hamburger frei

Fast zwei Monate nach der Ermordung eines Hamburger Touristenpaares in Warschau hat die Staatsanwaltschaft die Leichen zur Beerdigung freigegeben. Ein Beerdigungsunternehmen habe sich mit einer entsprechenden Vollmacht an die Behörde gewandt, sagte der Sprecher der Warschauer Staatsanwaltschaft, Dariusz Slepokura, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Warschau. Die Suche nach den Tätern hat bisher zu keiner heißen Spur geführt. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte Slepokura. Nach einem Zeugenaufruf der Ermittler hätten sich mehrere Menschen gemeldet, die den Campingbus des in der Nähe einer Kleingartenanlage ermordeten Paares aus Hamburg-Schnelsen gesehen hatten. Konkrete Hinweise auf mögliche Täter habe es jedoch nicht gegeben.

"Vorläufig warten wir auf die Rechtshilfe der Hamburger Staatsanwaltschaft", sagte Slepokura. Die Warschauer Justiz hatte die deutschen Behörden gebeten, mit Informationen und Zeugenaussagen aus dem Umfeld der Toten zu helfen. Zunächst war die Polizei von einem Raubmord an den mit Schuss- und Stichverletzungen gefundenen Hamburgern ausgegangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3