23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sternsinger sammeln 440 000 Euro im Erzbistum Hamburg

Hilfsorganisationen Sternsinger sammeln 440 000 Euro im Erzbistum Hamburg

Die Sternsinger im Erzbistum Hamburg haben im Januar dieses Jahr 440 000 Euro für hilfsbedürftige Kinder in anderen Ländern gesammelt. Verkleidet als Heilige Drei Könige seien knapp 3000 Kinder und Jugendliche bei der 57. Sternsingeraktion durch die katholischen Gemeinden in Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein gezogen, teilte das Erzbistum Hamburg mit - neun Monate nach Abschluss der Aktion.

Voriger Artikel
Millionenschaden bei Feuer in Sankt Peter-Ording
Nächster Artikel
Verteidiger im Prozess um Messerstiche: Zeuge unglaubwürdig

2015 sammelten die Sternsinger 440 000 Euro für Kinder in Not.

Quelle: Ralf Hirschberger/Archiv

Hamburg. Im Vorjahr hatten die Sternsinger in der Erzdiözese rund um den Dreikönigstag am 6. Januar noch 453 000 Euro gesammelt.

Die Sternsinger gehen jedes Jahr von Tür zu Tür, bringen einen Segenswunsch über dem Eingang an und bitten unter einem Motto um Geld. 2015 sammeltens sie unter dem Leitwort "Segen bringen, Segen sein!" Spenden für die gesunde Ernährung von Kindern weltweit. Bundesweit nahmen sie dabei laut Erzbistum mehr als 45 Millionen Euro ein. Träger der Aktion sind der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk Die Sternsinger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3