13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Supermarkt in Wentorf ausgeraubt: Wachmann verletzt

Kriminalität Supermarkt in Wentorf ausgeraubt: Wachmann verletzt

Mit Messer und Schreckschusswaffe haben zwei Unbekannte einen Supermarkt in Wentorf bei Hamburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) ausgeraubt. Bei dem Überfall am späten Samstagabend verletzten sie laut Polizei den 32-jährigen Wachmann des Supermarktes, als dieser versuchte, die beiden maskierten Täter festzuhalten.

Wentorf. Zuvor hatten sie eine 34-jährige Kassiererin bedroht und Geld erbeutet, das sie bei der Rangelei mit dem Wachmann größtenteils wieder verloren. Die beiden Männer flohen schließlich unerkannt in Richtung einer Parkanlage.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3