25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Tagesschau sendet erstmals aus Miniatur Wunderland

Buntes Tagesschau sendet erstmals aus Miniatur Wunderland

Die Tagesschau hat eine Dependance im Miniatur Wunderland in Hamburg eröffnet. Zur Erstausstrahlung am Dienstag waren Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer und der Erste Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, in die Hamburger Speicherstadt gekommen.

Voriger Artikel
Überfall auf Frau mit Speichelprobe aufgeklärt
Nächster Artikel
Brennende Frau: Ermittler gehen von Selbstmord-Versuch aus

Jan Hofer (2.v.l) und Kai Gniffke (r) im Miniatur Wunderland.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Hamburg. Wunderland-Macher Gerrit Braun sagte, nun würden auch die Einwohner des Wunderlands jeden Tag über die Geschehnisse in ihrer Welt informiert. Was nicht nur gut sei, da es auch dort, wie im echten Leben, schlechte Nachrichten gebe: So müssten bis zu 40 Feuer täglich planmäßig gelöscht werden. Nachrichtensprecher Hofer sagte, es sei passend, dass das neue Miniatur-Nachrichtenstudio in Hamburg stehe, da auch das Original eine echte "Hamburgensie" sei. Das echte Tagesschau-Studio steht auf dem Gelände des NDR in Hamburg-Lokstedt. Am Bau der Miniatur-Version mit echtem Beamer und Mini-Bildschirmen arbeiteten laut Wunderland-Modellbauer Nicolas Salzwedel-Böhm sechs Mitarbeiter über drei Monate.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Modellbaubörse Neumünster
Foto: Jungsglück auf der Modellbaubörse: Lasse Tjark Wetzk (4) studiert andächtig die auf Augenhöhe ausgestellten Modellbahnautos.

100 Anbieter haben auf dem 18. Spielzeugmarkt der Ochtruper Veranstaltungs GmbH in den Holstenhallen Neumünster wieder für begeisterte Blicke von Sammlern und Kindern gesorgt. Die größten Fans räumen privat viele Quadratmeter für die Miniaturwelten und -eisenbahnen frei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3