9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Tatverdächtiger nach Messerattacke auf 18-Jährigen gefasst

Kriminalität Tatverdächtiger nach Messerattacke auf 18-Jährigen gefasst

Nach einer Messerattacke, bei der in der Nacht zum Samstag ein 18-Jähriger in Hamburg-Wilstorf lebensgefährlich verletzt wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Der 20-Jährige sei von Fahndern des Landeskriminalamtes festgenommen worden, teilte die Polizei in Hamburg am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Mann droht in Harburg Ehefrau zu erschießen: Festnahme
Nächster Artikel
Lübeck stellt Programm der Reihe "Zeit des Erinnerns" vor

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Hamburg. Der 20-Jährige und sein jüngeres Opfer waren zunächst in einem Linienbus aneinandergeraten. Als sie sich auf der Straße wiedertrafen, eskalierte die Auseinandersetzung und der Tatverdächtige stach nach den Erkenntnissen der Ermittler mehrfach auf den 18-Jährigen ein. Anschließend flüchtete er. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sein Zustand hatte sich nach Polizeiangaben am Sonntag aber wieder stabilisiert.

Der 20-Jährige wurde nach Zeugenhinweisen aufgespürt und festgenommen. In seiner Wohnung fanden die Fahnder auch die mutmaßliche Tatwaffe. Der 20-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt. Die Mordkommission ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3