10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Taubenschlag auf Moschee eingeweiht

Tiere Taubenschlag auf Moschee eingeweiht

Auf der Centrum-Moschee in Hamburg-St. Georg ist am Dienstag ein Taubenschlag eingeweiht worden. Der Holzbau auf dem Dach des islamischen Gotteshauses soll 200 Brutplätze für Stadttauben bieten.

Voriger Artikel
Noch keine Spur von flüchtigen Männern
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Ladendieb attackiert Kaufhausdetektiv

Eine Taube sitzt auf dem Dach der Centrum-Moschee in Hamburg.

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Hamburg. Der Hamburger Stadttauben-Verein und der Tierschutzverein wollen auf diese Weise die Vermehrung der Vögel unter Kontrolle bringen. Die Tauben sollen in dem Verschlag ihre Eier legen, das Gelege tauschen die Tierschützer dann gegen Gipseier aus. Die Stadt unterstützt das Projekt nach Angaben des Tierschutzvereins mit mehreren Tausend Euro. Einen ersten Taubenschlag dieser Art gibt es bereits im Hamburger Hauptbahnhof. An der Einweihung des Verschlags auf der Moschee nahmen am Dienstag rund 50 Gäste teil, darunter nach Angaben eines Sprechers der Gemeinde Vertreter der Stadt, Religionsgemeinschaften, Tierschützer und Nachbarn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3