18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Taucher erkunden See auf der Suche nach vermisster Familie

Notfälle Taucher erkunden See auf der Suche nach vermisster Familie

Bei der Suche nach der vermissten Frau und ihrer Tochter aus Drage haben am Donnerstag erneut Taucher mit der Untersuchung eines Sees in der Nähe von Buchholz in der Nordheide begonnen.

Voriger Artikel
Gemeinde Sylt entscheidet über Hebammen-Rufbereitschaft
Nächster Artikel
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Traktor

Polizisten setzen die Suche nach der vermissten Familie fort.

Quelle: Philipp Schulze/Archiv

Buchholz. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sollen die Spezialisten im Lauf des Tages 17 verschiedene Stellen erkunden. Am Mittwoch hatte ein Sonarboot den Grund des bis zu fünf Meter tiefen Sees auf Auffälligkeiten abgesucht. Das Material war in der Nacht ausgewertet worden. Die 43 Jahre alte Frau und ihre zwölfjährige Tochter werden seit fast vier Wochen vermisst. Die Polizei vermutet ein Familiendrama. Die Leiche des 41 Jahre alten Vaters wurde bereits am 31. Juli in der Elbe bei Lauenburg gefunden. Bei ihm schließen die Ermittler Fremdeinwirkung aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fall Drage
Foto:

Seit knapp vier Wochen versucht die Polizei, das Schicksal einer Familie aus dem Elbmarsch-Dorf Drage zu klären. Die konkreteste Hoffnung, den Fall zu lösen, ist nun geplatzt.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3