6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Molly Sue schafft es nicht ins Finale

"The Voice of Kids" Molly Sue schafft es nicht ins Finale

Molly Sue aus Laboe hat am Freitagabend den Einzug ins Finale von „The Voice of Kids“ verpasst: Mit dem Song „One Last Time“ von Ariane Grande versuchte sie, die Coaches um Lena Meyer-Landrut zu überzeugen. Doch die Juroren taten sich sichtlich schwer mit der Entscheidung.

Voriger Artikel
Radfahrerin schwer verletzt nach Zusammenprall mit Bus
Nächster Artikel
Auf den Spuren der Currywurst

Molly Sue aus Laboe verpasst am Freitagabend knapp einen Platz im Finale von „The Voice of Kids“.

Quelle: SAT.1/ André Kowalski
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE