19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tochter im Bus verprügelt: Junge Mutter verurteilt

Prozesse Tochter im Bus verprügelt: Junge Mutter verurteilt

Eine junge Mutter hat ihre kleine Tochter in einem Bus in Hamburg verprügelt und ist daher zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht Hamburg-Harburg sah es am Donnerstag als erwiesen an, dass die 23-Jährige im Oktober das damals zweijährige Mädchen im Bus der Linie 130 mehrfach schlug und trat.

Voriger Artikel
Vergewaltigung auf Friedhof: Mögliche Verbindung zu früheren Taten
Nächster Artikel
Polizei stellt Videowagen weg

Die Mutter (2.v.r.) wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Quelle: C. Charisius

Hamburg. Es verhängte eine Strafe von 90 Tagessätzen zu je sieben Euro, insgesamt also 630 Euro.

Der ebenfalls angeklagte Großvater des Mädchens sah der Tat auf der Strecke zwischen den Stadtteilen Billstedt und Rothenburgsort zu. Der 53-Jährige erhielt deswegen eine Geldstrafe von 1250 Euro (50 Tagessätze zu je 25 Euro) wegen Körperverletzung durch Unterlassen. Die Verteidiger hatten eine geringere Strafe beziehungsweise Freispruch gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3