12 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Tödliche Schüsse - Beteiligter wieder auf freiem Fuß

Kriminalität Tödliche Schüsse - Beteiligter wieder auf freiem Fuß

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 22-Jährigen in Hamburg ist ein Beteiligter wieder auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft hatte einen Haftbefehl gegen den 25-Jährigen wegen Anstiftung zum Totschlag beantragt - der Haftrichter sah allerdings keinen dringenden Tatverdacht.

Hamburg. Der Mann wurde daher am Mittwochmittag wieder entlassen, wie Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers berichtete. Vor dem Haftrichter habe er zu den Vorwürfen geschwiegen. Der 25-Jährige soll in die Bluttat verwickelt sein, er hat aber nach Darstellung der Ermittler nicht geschossen. Nach dem Todesschützen wird weiter gefahndet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Überwachungskamera
Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Schützen.

Ein Unbekannter hat am Sonntag einen 22-Jährigen in Hamburg erschossen. Die Ermittler setzen nun auf die Hilfe der Bevölkerung und fahnden öffentlich nach dem Todesschützen. Ein Beteiligter an der Bluttat ist unterdessen wieder auf freiem Fuß.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3