10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Toter Mann in Elbe: kein Zusammenhang mit Bootsunfall

Notfälle Toter Mann in Elbe: kein Zusammenhang mit Bootsunfall

Die Polizei hat einen toten Mann bei Hamburg-Othmarschen aus der Elbe gezogen. Die Leiche trieb am Samstagmorgen in der Nähe des Hans-Leip-Ufers leblos an der Wasseroberfläche, sagte ein Sprecher der Polizei.

Voriger Artikel
Prozessauftakt um Betrug an dementer Millionärin
Nächster Artikel
Bürgerentscheid auf Helgoland über Nutzung von Kachelöfen

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Hamburg. Demnach handelt es sich bei der Leiche aber nicht um den 53-Jährigen, der seit einem Bootsunfall am Donnerstagabend vermisst wird. Der Tote war vermutlich 73 Jahre alt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3