18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Travemünder Woche ist eröffnet

Segeln Travemünder Woche ist eröffnet

Im Beisein von Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) hat Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) am Freitag die Travemünder Woche eröffnet. Mit dem traditionellen Kommando "Heißt Flagge" ("Setzt die Flagge") gab Saxe das Startsignal zu dem zehntägigen Segelsportereignis.

Voriger Artikel
Brand in Krankenhaus: Vier Menschen leicht verletzt
Nächster Artikel
Starkregen führt zu Dutzenden Einsätzen der Feuerwehr

Segelboote segeln eine Regatta.

Quelle: Maurizio Gambarini/Archiv

Travemünde. Auf das Kommando hin wurden an den Fahnenmasten an der Strandpromenade die Flaggen aller 24 teilnehmenden Nationen in die Höhe gezogen.

Studt würdigte die Travemünder Woche als eine Segelsportveranstaltung der Extraklasse. Sie gelte weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus als höchst attraktives Regatta-Festival mit einer Symbiose aus hochklassigem Sport und einer bunten Mischung aus Kunst, Kulinarischem und Party. Nach Angaben der Organisatoren werden in diesem Jahr 844 Boote in 23 Klassen an den Start gehen. 

Fester Bestandteil der Travemünder Woche ist auch im 127. Jahr ihres Bestehens die "Rotspon-Regatta", bei der am kommenden Mittwoch Saxe gegen Studt antritt, der auch Sportminister des Landes ist. Die Travemünder Woche geht am 31. Juli mit einem großen Feuerwerk zu Ende. Die Veranstalter erwarten bis zu eine Million Besucher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3