23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Udo Lindenberg ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt

Auszeichnungen Udo Lindenberg ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt

"Chef-Gronaut" mit Zigarre und Hut: Udo Lindenberg (70) ist zum Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Gronau ernannt worden. Überraschungslaudator Otto Waalkes feierte den Rocksänger am Dienstag als "großen Schöpfer", bevor Bürgermeisterin Sonja Jügens dem berühmtesten Sohn der Stadt die Ehrenbürger-Urkunde überreichte.

Voriger Artikel
Mann von Rundballenpresse überrollt: Lebensgefahr
Nächster Artikel
Seenotretter laden auf ihre Schiffe ein

Musiker Udo Lindenberg.

Quelle: Marcel Kusch

Gronau. "Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich hier eines Tages als Ehrenbürger auf der Bühne stehe. Das ist schon echt ein Ding", sagte Lindenberg. 400 Gäste, darunter viele Wegbegleiter aus der Jugend, waren zur Udo-Party in das rock'n'popmuseum gekommen. "Es ist total toll. Das ist so ein Familientag heute", freute er sich.

Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste Auszeichnung, die die Stadt Gronau für große Verdienste vorsieht. Es wurde zuvor nur dem inzwischen gestorbenen Lebensmittelunternehmer Hans Klaas zuteil.

Als Dankeschön will Lindenberg, der seit Jahrzehnten überwiegend in Hamburg lebt, am Mittwoch auf der Bühne der Gronauer Bürgerhalle vor 1500 Zuhörern ein Konzert geben. Für weitere Fans wird das musikalische Heimspiel draußen auf einer Großleinwand übertragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3