9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Überfall auf Hotel in Hamburg-Hamm: Portier leicht verletzt

Kriminalität Überfall auf Hotel in Hamburg-Hamm: Portier leicht verletzt

Ein Maskierter hat am frühen Mittwochmorgen ein Hotel in Hamburg-Hamm überfallen und den Nachtportier leicht verletzt. Der Täter bedrohte den 22 Jahre alten Portier mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geld aus der Hotelkasse.

Voriger Artikel
Hamburger Polizei nimmt vier mutmaßliche Drogenhändler fest
Nächster Artikel
Bombe wird im Baakenhafen gesprengt: Sperrungen aufgehoben

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Die Summe war dem Räuber offenkundig nicht hoch genug, wie die Polizei mitteilte. Er schlug sein Opfer mehrfach ins Gesicht, trat ihm gegen die Beine und forderte noch mehr Geld. Der Portier gab dem Täter noch weiteres Bargeld aus dem Tresor im Hinterraum. Daraufhin flüchtete der Unbekannte mit einer Beute im niedrigen dreistelligen Bereich. Der leicht verletzte Portier wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3