21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Spielhalle in Elmshorn war vorgetäuscht

Kriminalität Überfall auf Spielhalle in Elmshorn war vorgetäuscht

Ein Spielhallenmitarbeiter und zwei Komplizen sollen einen Überfall auf eine Spielhalle in Elmshorn (Kreis Pinneberg) im Februar vorgetäuscht haben. Ein anonymer Hinweis habe die Ermittler auf diese Spur gebracht, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Betrunkener greift Migranten an: Staatsschutz ermittelt
Nächster Artikel
Streit um zugeparkten Radweg: Autofahrer schlägt zu

Drei Menschen sollen einen Überfall auf die Spielhalle vorgetäuscht haben.

Quelle: Paul Zinken/Archiv

Elmshorn. Gegen den 24-jährigen Spielhallenmitarbeiter und seine 19 und 20 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen wurde ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat und gemeinschaftlichen Diebstahls eingeleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3