8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Umgestürzter Baum blockierte stundenlang Bahnverkehr

Verkehr Umgestürzter Baum blockierte stundenlang Bahnverkehr

Ein umgestürzter Baum hat Teile des Bahnverkehrs in Schleswig-Holstein für Stunden lahmgelegt. Einige tausend Fahrgäste im Norden und rund 90 Züge waren bis Montag von Verspätungen und Ausfällen betroffen, teilte eine Sprecherin der Bahn am Montag mit.

Elmshorn. Beeinträchtigt waren die Verbindungen zwischen Hamburg, Kiel, Flensburg, Itzehoe und Westerland auf Sylt. Zwischen Pinneberg und Elmshorn wurden ersatzweise Busse eingesetzt.

Der Baum war bei einem Unwetter am Sonntagabend bei Elmshorn (Kreis Pinneberg) umgestürzt, hatte eine Bahn-Oberleitung heruntergerissen und einen Zug gestreift. Durch die Leitung flossen nach Angaben der Polizei 15 000 Volt Strom. Die Bahn schaltete die Leitung sofort ab. Die Zuggäste wurden mit Bussen zum nächsten Bahnhof gebracht. Verletzt wurde niemand.

Die Reparaturarbeiten an der Oberleitung wurden am Montagvormittag abgeschlossen. Die Strecke war nach Angaben der Bahn ab elf Uhr wieder frei. Eine Stunde später lief der Betrieb wieder normal. Nach Schätzungen der Bahn liegt der Schaden im fünfstelligen Bereich.

Ansonsten kam Schleswig-Holstein nach Aussagen von Feuerwehr und Polizei bei dem gebietsweise starken Wind und Regen am Sonntag glimpflich davon. Über große, wetterbedingte Schäden oder Unfälle lagen keine Angaben vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3