21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Verband Deutscher Lesezirkel zieht Jahresbilanz 2014

Medien Verband Deutscher Lesezirkel zieht Jahresbilanz 2014

Die Zeitschriften beim Arzt, Friseur oder im Café kommen oftmals von einem Lesezirkel. Das traditionsreiche Geschäft mit den vermieteten Lesemappen hatte sich auch 2013 mit einem Gesamtumsatz von 178 Millionen Euro gegen den Einzel- und Abo-Verkauf sowie gegen digitale Angebote behauptet.

Voriger Artikel
Oberbürgermeister stellt Programm zur Kieler Woche vor
Nächster Artikel
Schafzüchter informieren über "Küstenschutz-Schafe" auf den Deichen

Lesezirkel behauptet sich weiter als Geschäftsmodell.

Quelle: Oliver Killig/Archiv

Hamburg. Am Mittwoch will der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Lesezirkel, Günther Hillebrand, über die aktuelle Situation in den mittelständischen Unternehmen berichten. Lesemappen umfassen das Repertoire der Zeitschriftenpresse - von Klatsch-Blättern über Ratgeberhefte bis zu Nachrichtenmagazinen. Sie werden wochenweise gemietet und dann zurückgegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3