21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verbreitung von Kinderpornografie: Prozess gegen Polizisten

Prozesse Verbreitung von Kinderpornografie: Prozess gegen Polizisten

Der Prozess gegen einen Polizisten, der kinderpornografische Schriften verbreitet haben soll, ist am Mittwoch vor dem Amtsgericht Hamburg fortgesetzt worden. Die Anklage wirft dem 57-Jährigen vor, an 100 Tagen zwischen Ende 2009 und September 2013 Videos über eine Internettauschbörse anderen Nutzer zur Verfügung gestellt zu haben.

Hamburg. Laut Staatsanwaltschaft zeigen die digitalen Aufnahmen zum Teil schwere Missbrauchsfälle von Kindern im Alter zwischen 4 Monaten und 13 Jahren.

Zudem habe der Mann 25 Bild- und Videodateien mit kinderpornografischem Inhalt aus dem Internet heruntergeladen. Weitere 5351 derartige Dateien soll er auf seinem Rechner, einer Festplatte und CDs gespeichert haben. Der Prozess war Ende Juni nach dem Auftakt zunächst ausgesetzt worden, weil Aussagen des Angeklagten weitere Ermittlungen erforderten. Am Mittwochnachmittag wurde die erste Zeugenaussage erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3