21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verdächtiger nach Brandstiftungen in Scharbeutz festgenommen

Kriminalität Verdächtiger nach Brandstiftungen in Scharbeutz festgenommen

Nach einer Serie von Brandstiftungen in Scharbeutz im Kreis Ostholstein hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen, mit einem Ergebnis sei nicht vor kommenden Dienstag zu rechnen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Lübeck, Günter Möller, am Donnerstag.

Scharbeutz. Seit April waren in dem Ostseebad entlang der Promenade sechs kleine Reetdachgebäude angezündet worden, darunter eine DLRG-Station, eine Strandkorbvermietung und ein Toilettenhäuschen. Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Medien hatten am Donnerstag von der Festnahme berichtet. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3