27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Verfolgungsjagd endet vor Hauswand: Fahrer flieht zu Fuß

Verkehr Verfolgungsjagd endet vor Hauswand: Fahrer flieht zu Fuß

Eine Verfolgungsfahrt zwischen der Polizei und einem Autofahrer ist an einer Hauswand in Wapelfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) geendet. Ein Autofahrer sei am Samstag in Hohenwestedt vor einer Polizeikontrolle geflohen und habe ordentlich aufs Gaspedal gedrückt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Wapelfeld. Obwohl die Beamten demnach mit mehr als 160 Kilometern pro Stunde unterwegs waren, gewann der Flüchtige so viel Abstand, dass die Verfolgungsfahrt abgebrochen wurde.

Wenig später verlor der Autofahrer jedoch die Kontrolle über seinen Wagen, durchbrach einen Gartenzaun, rammte zwei parkende Autos und kam erst an einer Hauswand zum Stehen. Anschließend setzte er seine Flucht zu Fuß fort. Er konnte zunächst nicht gefunden werden. Seinen 30 Jahre alten, unverletzten Beifahrer ließ der Mann im Auto zurück. Der Sachschaden beträgt laut Polizei mehr 90 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3