6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Verfolgungsjagd nach "Reifenstechertrick" in Hamburg

Kriminalität Verfolgungsjagd nach "Reifenstechertrick" in Hamburg

Erst sollen die Täter das Opfer beim Geldabheben in der Bank beobachtet und dann unauffällig die Hinterräder an dessen Auto zerstochen haben: Ein 41-jähriger Tatverdächtiger sowie seine entkommenen Komplizen haben sich nach einem missglückten "Reifenstechertrick" in Hamburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Voriger Artikel
Haftbefehl gegen Unfallfahrer wegen versuchten Totschlags
Nächster Artikel
Feuerwehr rettet abgetriebenen Schwimmer aus der Ostsee

Blaulicht auf Polizeiwagen.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3