27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Vergewaltigung auf Friedhof: Mögliche Verbindung zu früheren Taten

Kriminalität Vergewaltigung auf Friedhof: Mögliche Verbindung zu früheren Taten

Nach der Vergewaltigung einer 23-Jährigen auf einem Flensburger Friedhof bezieht die Polizei auch frühere Fälle in ihre Ermittlungen ein. In den vergangenen Monaten waren mehrfach Frauen im Umkreis des Friedhofs belästigt worden.

Flensburg. Das Opfer habe den Täter als etwa 1,80 Meter groß und 22 bis 28 Jahre alt beschrieben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die junge Frau war am Mittwoch vergewaltigt worden. Beamte verteilten Flugblätter in Tatortnähe. Auch Polizeihunde waren im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft setzte zudem eine Belohnung aus. Gesucht werden nun Zeugen und Frauen, die in der Vergangenheit angesprochen oder angegriffen wurden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3