8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Vermisste Familie: Polizei stellt Ermittlungen nicht ein

Notfälle Vermisste Familie: Polizei stellt Ermittlungen nicht ein

Nach der gescheiterten Suche in einem See nach der vermissten Frau und ihrer Tochter aus Drage stellt die Polizei ihre Ermittlungen nicht ein. "Der Sack wird noch nicht zugemacht", sagte der stellvertretende Soko-Leiter Jens Keul am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Bestellte Süßspeise kommt nicht: Kunde zückt Messer
Nächster Artikel
100 000 Euro Schaden bei Hausbrand

Die Polizei sucht von einem Boot aus nach der vermissten Familie.

Quelle: Philipp Schulze/dArchiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Fall Drage
Foto:

Seit knapp vier Wochen versucht die Polizei, das Schicksal einer Familie aus dem Elbmarsch-Dorf Drage zu klären. Die konkreteste Hoffnung, den Fall zu lösen, ist nun geplatzt.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3