2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Versuchte Morde im Kreißsaal: Hebamme muss 15 Jahre in Haft

Prozesse Versuchte Morde im Kreißsaal: Hebamme muss 15 Jahre in Haft

Eine in Kiel ausgebildete Hebamme muss wegen versuchter Morde im Kreißsaal 15 Jahre in Haft. Das Landgericht München I verhängte am Freitag außerdem ein lebenslanges Berufsverbot als Hebamme und in anderen Pflegeberufen.

Voriger Artikel
Hamburg Airport zum Winterflugplan mit drei neuen Zielen
Nächster Artikel
Schumacher-Berichterstattung: Entscheidung vertagt

Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz.

Quelle: Uli Deck/Archiv

München/Kiel. Die 35-Jährige hat nach Überzeugung des Gerichtes mehreren Patientinnen bei Kaiserschnitt-Geburten in Bad Soden bei Frankfurt und im Münchner Klinikum Großhadern heimlich Blutverdünner gegeben. Sie wären ohne Notoperationen gestorben. Die Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld gefordert, die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3