10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vogelgrippe: Keine Fälle in Hamburg

Gesundheit Vogelgrippe: Keine Fälle in Hamburg

Trotz zahlreicher Zugvögel im Norden hat die Vogelgrippe Hamburg bislang verschont. "In Hamburg ist bislang kein Fall nachgewiesen worden", teilte die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Wattenmeer als Deutschlands schönste Wildnis ausgezeichnet
Nächster Artikel
Brandserie im Norden: Polizei verdächtigt Jugendclique

Hamburg blieb bislang von der Vogelgrippe verschont.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Zum Wochenbeginn war in der Hansestadt eine Stallpflicht für Geflügel in Kraft getreten, die einer Ansteckung von Nutztieren mit dem Virus des Typs H5 vorbeugen soll. Zuvor war in den Nachbarländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bei verendeten Wildvögeln und in einigen Geflügelhaltungen der derzeit grassierende Geflügelpest-Erreger H5N8 nachgewiesen worden. Die Behörde rief Geflügelhalter dazu auf, Bestände anzumelden und verdächtige Krankheits- und Todesfälle unverzüglich den Verbraucherschutzämtern zu melden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Schleswig-Holstein
Foto: Die Geflügelpest in Schleswig-Holstein weitet sich weiter aus.

Die Geflügelpest in Schleswig-Holstein weitet sich weiter aus. So wurde vom Friedrich-Löffler-Institut (FLI), dem nationalen Referenzlabor für von Vögeln stammende Influenza, der Erreger H5N8 bei einer Möwe in der Gemeinde Burg in Dithmarschen nachgewiesen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3