11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserflaschen landen auf der Straße

Aumühle Wasserflaschen landen auf der Straße

Eine schwer verletzte Frau, 100 000 Euro Sachschaden und viele kaputte Wasserflaschen - so ist am Montag der Zusammenstoß eines Lasters mit einem Personenwagen südöstlich von Hamburg ausgegangen.

Voriger Artikel
Bauwagengruppe Zomia zieht ins Schanzenviertel
Nächster Artikel
Küsterin griff in Kollekte - Bewährungsstrafe

1000 Glasflaschen sind am Montag auf der Straße gelandet.

Quelle: dpa

Aumühle. Laut Polizei war der Laster mit seinem Fahrzeug samt Anhänger am Morgen zwischen Aumühle und Dassendorf ins Schlingern geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Die Zugmaschine kippte um und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Viele Kisten und Wasserflachen - insgesamt 1000 befanden sich in 36 Paletten - krachten auf die Straße.

Eine schwer verletzte Frau, 100 000 Euro Sachschaden und viele kaputte Wasserflaschen - so ist am Montag der Zusammenstoß eines Lasters mit einem Personenwagen südöstlich von Hamburg ausgegangen. Laut Polizei war der Laster mit seinem Fahrzeug samt Anhänger am Morgen zwischen Aumühle und Dassendorf ins Schlingern geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Zur Bildergalerie

Die 72 Jahre alte Fahrerin des Personenwagens wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Sie kam mit Verdacht auf ein Wirbelsäulentrauma ins Krankenhaus. Der Lasterfahrer (46) erlitt einen Schock und eine Armverletzung. Er wurde ebenfalls in die Klinik gebracht. Die Landesstraße 314 musste in dem Bereich wegen des Unfalls stundenlang gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel