16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserrohrbruch: Verkehr in Hamburg wochenlang behindert?

Verkehr Wasserrohrbruch: Verkehr in Hamburg wochenlang behindert?

Nach einem Wasserrohrbruch in Hamburg-Hammerbrook wird die vielbefahrene Spaldingstraße erst am 7. September wieder passierbar sein. Die Reparaturarbeiten seien im vollen Gange, teilte Hamburg Wasser am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Nach Bunkerbrand: Erste Anwohner kehren in Häuser zurück
Nächster Artikel
Einbruch auf Segeljacht bei Flensburg

Ein Wasserrohrbruch wird auch in den kommenden Tagen zu Verkehrsproblemen führen.

Quelle: D. Bockwoldt

Hamburg. Es würden zudem einige vorbereitende Arbeiten für eine anstehende Straßensanierung erledigt. Ende kommender Woche sollen voraussichtlich zwei der drei Fahrspuren auf der Spaldingstraße wieder freigegeben werden.

Die Hauptleitung für Trinkwasser mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern war am Sonntagmorgen aus noch ungeklärter Ursache geborsten. 25 Minuten lang strömte Wasser mit einem Druck von sechs Bar aus und unterspülte die wichtige Kreuzung Hammerbrook-/Spaldingstraße. Autofahrer aus dem Osten Hamburgs in Richtung Innenstadt müssen Umleitungen folgen.

Eine weitere unvorhergesehene Baustelle musste Hamburg Wasser am Dienstag in Hamburg-Winterhude eröffnen. An einem Abwassersiel wurde ein Leck festgestellt. Die vielbefahrene Sierichstraße wurde für drei Wochen voll gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3