21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wegen 107 Straftaten gesuchte Frau festgenommen

Kriminalität Wegen 107 Straftaten gesuchte Frau festgenommen

Eine per Haftbefehl gesuchte Frau, der 107 Straftaten zur Last gelegt werden, ist im Hamburger Hauptbahnhof festgenommen worden. Die 33-Jährige soll 104 Hausfriedensbrüche sowie Taschendiebstahl, Leistungserschleichung und Körperverletzung begangen haben, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
"Soko Rocker" sucht bei "Hells Angels" nach Drogen
Nächster Artikel
Prozess: Entscheidung über Datenschutz bei Facebook

Die gesuchte Frau hatte unter anderem 104 Hausfriedensbrüche begangen.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Hamburg. Aufgefallen sei die Beschuldigte am Dienstag, als sie Reisende im Hauptbahnhof aggressiv angebettelt habe. Daraufhin habe man die Personalien der Frau kontrolliert und sie in Untersuchungshaft genommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3