17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Weiter Verspätungen auf Bahnstrecke Hamburg-Sylt

Bahn Weiter Verspätungen auf Bahnstrecke Hamburg-Sylt

Auf der Bahnstrecke Hamburg-Sylt müssen Pendler und Urlauber in den kommenden Tagen weiter mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Technische Probleme an den Lokomotiven der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) hatten bereits am Wochenende zahlreiche Störungen verursacht, wie ein NOB-Sprecher mitteilte.

Voriger Artikel
42-Jähriger niedergestochen: Täter festgenommen
Nächster Artikel
13-Jähriger sitzt zwei Stunden in abgeschlossenem Auto fest

Ein Zug der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) fährt zwischen Sylt und dem Festland.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Westerland. An fünf der insgesamt 15 NOB-Loks sei es zu Überhitzungen gekommen. Daraufhin hatten die Züge jeweils anhalten und wieder heruntergekühlt werden müssen. Am Wochenende habe es dadurch 14 Verspätungen von bis zu 45 Minuten gegeben.

Für den Betrieb der kommenden Tage habe die NOB zwar sechs zusätzliche Lokomotiven angemietet, weitere Verspätungen wegen Überhitzungen könnten jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Das Unternehmen bittet Fahrgäste, sich im Voraus über Fahrplanänderungen zu informieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3