14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Weltkriegsbombe im Hamburger Hafen entschärft

Notfälle Weltkriegsbombe im Hamburger Hafen entschärft

Im Hamburger Hafen ist am Dienstag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der 500-Pfund-Blindgänger sei bei Arbeiten am Containerterminal Tollerort im Stadtteil Kleiner Grasbrook in zwei Meter Tiefe gefunden worden, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Hamburg. Mit einem speziellen Wasserschneidgerät entfernten Experten die zwei mechanischen Aufschlagzünder an der Bombe. Für die Entschärfung, die um 17.00 Uhr begann, mussten der dortige Vorhafen und die Norderelbe vorübergehend halbseitig gesperrt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3