17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Weltumseglerin Mareike Guhr nach Hamburg zurückgekehrt

Segeln Weltumseglerin Mareike Guhr nach Hamburg zurückgekehrt

Die Weltumseglerin Mareike Guhr ist nach viereinhalb Jahren auf See am Samstag wieder in ihrer Heimatstadt Hamburg angekommen. Mit dem Katamaran "La Medianoche" hatte die 47-Jährige seit 2012 rund 80 000 Kilometer zurückgelegt und dabei 37 Länder und 143 Inseln bereist. Bei ihrer Ankunft im Sandtorhafen wurde sie von Freunden, Familie und Reisebegleitern mit einer Willkommensparty begrüßt.

Voriger Artikel
Bewohner in Seniorenheim zurückgekehrt
Nächster Artikel
Müllsammelschiff "Seekuh" wird in Kiel getauft

Die Skipperin Mareike Guhr.

Quelle: Georg Wendt/Archiv

Hamburg. "Ich bin komplett überwältigt", sagte Guhr der Deutschen Presse-Agentur. Sie freue sich darauf, endlich wieder Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Ihre Reiseerlebnisse will die 47-Jährige in einem Buch veröffentlichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3